TuRa Harksheide – FC Teutonia 05 | 0:3

TuRa Harksheide - FC Teutonia 05 | 0:3
  • 2. August 2022
  • Laura Bönning
  • Lotto-Pokal
  • 0
  • 170 Views

Wenige Tage nach dem Fehlstart in der Regionalliga Nord stand für das Team von David Bergner die zweite Runde im Lotto-Pokal an. Der Gegner dabei war Oberligist TuRa Harksheide. Teutonia 05 setzte sich nach 90 Minuten mit 3:0 durch.

Teutonia 05 kam besser in die Partie, hatte mehr Ballbesitz, konnte aber keine nennenswerten Chancen benennen. Die erste Chance im Spiel hatten aber die Gastgeber. In der 16. Minute wurde Maximilian Vollstädt mit einem langen Ball in den Strafraum geschickt, vergab aber freistehend vor Marius Liesegang. Knappe zehn Minuten später hatte Teutonia 05 die erste Chance. Max Brandt konnte im gegnerischen Strafraum den Ball erobern, legte den Ball auf Fabian Istefo. Istefo vergab den Ball aber knapp vor dem Tor (26.). Teutonia 05 hatte bis zur hier hin mehr vom Spiel, TuRa Harksheide kann die Vorstöße von Teutonia aber gut verteidigen. In der 35. Minute hatte Vollstädt erneut die Chance auf das 1:0, verzog den Ball aber erneut knapp am Tor vorbei. So blieb es beim Halbzeitstand von 0:0.

Nach dem Seitenwechsel kam Teutonia 05 mit viel Schwung ins Spiel, Linus Meyer konnte direkt treffen, der Treffer zählte aber nicht, aufgrund einer fragwürdigen Abseitsentscheidung. Teutonia 05 drückte danach auf den ersten Treffer, besonders der eingewechselte Pascal Steinwender brachte auf der linken Seite neuen Schwung rein. In der 54. Minute dann endlich der erlösende Treffer für Teutonia 05. Pascal Steinwender flankte den Ball von der linken Seite in den Strafraum, wo Linus Meyer wartete und den Ball zur Führung einschob. Danach spielte Teutonia 05 befreiter auf. In der 68. Minute erobert Ridel Monteiro in der gegnerischen Hälfte den Ball und schickte Linus Meyer. Dieser versuchte an Keeper Fofana vorbeizukommen, der den Ball im ersten Versuch noch klären konnte. Steinwender fiel der Ball vor die Füße und er konnte den Ball ins Tor hauen. TuRa Harksheide ist zu diesem Zeitpunkt nur noch mit Verteidigen beschäftigt, kann dem Regionalligisten aber nicht mehr viel entgegenbringen. Teutonia 05 spielt das Spiel konzentriert zu Ende und in der 90. Minute konnte der 17-Jährige Godjes Yeboah zum Endstand von 3:0 treffen.

Teutonia erreicht mit dem Sieg gegen TuRa Harksheide die dritte Pokalrunde. Am kommenden Sonntag geht es für Teutonia 05 in der Regionalliga Nord weiter gegen VfV Borussia 06 Hildesheim. Anstoß ist um 14.00 Uhr im Stadion Hoheluft. Tickets für das Spiel bekommt ihr hier.

Die Stimmen zum Spiel gegen TuRa Harksheide seht ihr hier im Video:

Tore: 0:1 Linus Meyer (54.), 0:2 Pascal Steinwender (63.), 0:3 Godjes Yeboah (90.)

Aufstellungen:

TuRa Harksheide: Fofana, Vollstädt (67. Hartmann), Asante, Fischer (81. Mane), Jacobs (46. Schluchtmann), Mahnke (71. Vörtmann), Genao, Mai Ahmadi, Micheel (81. Hennings), Mirzaei

FC Teutonia 05: Liesegang – Siala, Uphoff, Coffie, Coordes (67. Yeboah) – Monteiro, Graudenz (46. Steinwender), Brandt (79.Mirchev), Istefo (67. Istefo) – Meyer (67. Abd El Aal Ali), Wohlers

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.