Spieltagscheck mit Fabian Istefo | FC Teutonia 05 – SV Drochtersen Assel

  • 30. Oktober 2021
  • Deniz Ercin
  • RL Nord
  • 0
  • 138 Views

Am Sonntag, den 31.10.2021, empfängt der FC Teutonia 05 den SV Drochtersen/Assel im Stadion Hoheluft. Anpfiff ist wie gewohnt um 14.00 Uhr.

Am vergangenen Sonntag spielte der FC Teutonia 05 2:2 gegen Phönix Lübeck. Die Tore für T05 erzielten dabei Marcel Andrijanic in der 11. Minute durch einen Elfmeter und Mats Facklam in der 18. Spielminute. Den Spielbericht zum Spiel gegen Phönix findet ihr hier. Jan-Philipp Rose sagte nach Abpfiff: „Es ist natürlich ärgerlich, dass wir heute keine drei Punkte mitnehmen konnten. Wir sind schlecht reingekommen, haben dann das 1:0 durch einen langen Einwurf kassiert, das hat uns so ein bisschen zurückgeworfen. Danach haben wir uns super reingekämpft, haben dann das Spiel gedreht mit 2:1, kamen dann auch besser in Spiel und haben Chancen gehabt. Dann war die Halbzeit, die uns vielleicht nicht so guttat und im Endeffekt dann wieder das frühe Tor nach der Halbzeit bekommen. Danach haben wir immer wieder versucht, hatten aber keine zwingenden Torchancen. Das 2:2 ist ärgerlich, aber damit müssen wir im Endeffekt dann leben.“ Die weiteren Aussagen vom T05-Co-Trainer findet ihr hier.
Nach dem vierten Remis in Folge ist der FC Teutonia 05 jetzt Tabellendritter mit 24 Punkten hinter Weiche Flensburg, die 26 Punkte auf dem Konto haben und Holstein Kiel II, die die Tabelle mit 27 Punkten anführen. Der SC Weiche Flensburg und Holstein Kiel II trennten sich am Freitagabend mit 0:0.
Am Sonntag muss der FC Teutonia 05 weiterhin auf Malte Schuchardt (Meniskusaußenriss) und Kevin Weidlich (Muskelfaserriss) verzichten.

Der kommende Gegner, SV Drochtersen/Assel, ist Tabellenvierter mit 20 Punkten. Die Bilanz ist dabei durchaus ausgeglichen, mit fünf Siegen, fünf Remis und zwei verlorenen Spielen. Aus den letzten fünf Spielen konnte die Mannschaft von Lars Jaegemann 9 Punkte holen. Das Hinspiel im Kehdinger Stadion endete am 3. Spieltag mit 1:1.

Wir sind heiß auf das Spiel und freuen uns, wenn ihr uns am Sonntag im Stadion unterstützt, Tickets gibt es hier. Fans von Drochtersen/Assel können sich Tickets für den Gästeblock (Block E) kaufen. Es wird am Sonntag auch eine Tageskasse geben, die öffnet um 12.00 Uhr.
Für alle die das Spiel nicht live im Stadion verfolgen können, bieten wir zusammen mit der Plattform LEAGUES einen Livestream für alle digitalen Mitglieder an (Informationen dazu gibt es hier).
Wenn ihr euch noch mit Hoodies, Schals und vielem weiteren für die Saison einkleiden wollte, findet ihr unseren Fanshop hier. Es wird am Sonntag auch ein Shop vor Ort im Stadion sein.

Interview mit Fabian Istefo

Ihr seid beim 2:2 gegen Phönix Lübeck in beide Halbzeiten relativ schlecht reingekommen, ihr tut euch schon die gesamte Saison über schwer mit den Anfangsminuten, wie kannst du dir das erklären?
Ich denke, dass es eine reine Einstellungssache ist. Wir müssen es einfach schaffen von Anfang an direkt wach zu sein. Warum es in den letzten Spielen so war, ist schwer zu erklären. Wir arbeiten dran und werden das in den nächsten Spielen besser machen. Da bin ich mir sicher.

Ihr habt jetzt vier Mal in Folge Unentschieden gespielt, kann man vielleicht jetzt von einer Drucksituation sprechen, dass ihr wiedergewinnen müsst?
Wir spüren keinen Druck. Im Fußball muss man mit Drucksituationen umgehen und das können wir. Wir haben eine sehr gute Mannschaft und vertrauen uns gegenseitig. Mental sind wir stark und das werden wir beweisen. Wir wissen um was es geht und verfolgen alle das selbe Ziel.

Worin siehst du die Gründe, dass ihr zuletzt nicht mehr gewinnen konntet, auch gegen Gegner, wo ihr eigentlich das Spiel dominiert habt?
Wir haben es in den entscheidenden Situationen verpasst, den sogenannten Sack zuzumachen. Wir hatten den Gegner meist im Griff und haben dann nicht das zweite und dritte Tor gemacht. Wir müssen auch wenn wir führen noch hungrig sein und dem Gegner nicht die kleinste Chance lassen, dass sie noch einmal ins Spiel zurückkommen können.

Drochtersen/Assel ist nur vier Punkte hinter und euch uns spielen eine gute Saison, was habt ihr euch für Sonntag vorgenommen?
Wir werden uns vor keinem Gegner verstecken. Drochtersen/Assel hat im Hinspiel sehr glücklich noch einen Punkt mitgenommen. Wenn wir die Dinge umsetzen, die wir uns vorgenommen haben, dann wir es sehr unangenehm für sie werden. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen und mit dieser Einstellung werden wir auch in das Spiel gehen.

Informationen Stadion Hoheluft

Der FC Teutonia 05 hat zu den Heimspielen auf die 2G-Regel umgestellt. Das bedeutet es haben nur vollständig Geimpfte oder Genese Zutritt zum Stadion, Kinder und Jugendliche sind von dieser Regelung ausgenommen. Mit der 2G-Regelung entfallen sämtliche Hygieneregeln. Mehr Information zur 2G-Regelung im Stadion Hoheluft findet ihr hier.
Die Registrierung vor Ort erfolgt über die LucaApp.
Die Stadiontore öffnen um 12.30 Uhr.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.