Spieltagscheck mit Besfort Kolgeci | St. Pauli II – FC Teutonia 05

  • 28. August 2021
  • Deniz Ercin
  • RL Nord
  • 0
  • 154 Views

Der FC Teutonia 05 ist nach 3 Spielen mit 5 Punkten in die Saison gestartet und ist derzeit noch ungeschlagen. Am 4. Spieltag geht es am Sonntag den 29.08.2021 gegen die U23 von St. Pauli im Edmund-Plambeck-Stadion in Norderstedt. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Am vergangenen Sonntag trennte sich der FC Teutonia mit einem 1:1 von SV Drochtersen/Assel. Die Mannschaft startete gut in das Spiel und ging in der 36. Minute durch ein Tor von Fabio Parduhn in Führung. In der zweiten Hälfte erarbeitete sich das Team weitere gute Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. In der 93. Minute gab es dann nach einem unglücklichen Foul von Yannick Zummack einen Strafstoß für das Team von Coach Lars Jagemann, den Nico von der Reith verwandelte. Den gesamten Spielbericht lest ihr hier.

Dietmar Hirsch sagte nach dem Spiel: „Es ist natürlich jetzt für die Moral unheimlich schlecht, wenn man in der letzten Minute das Gegentor bekommt. So ist Fußball, wir müssen jetzt auch mit diesem Ergebnis zurechtkommen, denn wir haben über weite Strecken guten Fußball gespielt.“ Alle Stimmen zum Spiel gegen Drochtersen/Assel findet ihr hier.

Am Sonntag wartet jetzt mit der zweiten Mannschaft von St. Pauli ein sehr junges Team. Die vergangene Saison beendete das Team auf Platz vier. Derzeit stehen sie nach 2 Niederlagen gegen VfB Lübeck und die HSV U21 und einem Unentschieden gegen Eintracht Norderstedt auf dem 10. Tabellenplatz.
In der vergangenen Saison konnte sich St. Pauli mit 3:0 durchsetzen durch die Tore von Cemal Sezer, Christian Viet und Leon Flach.

„Es wird wieder ein ganz anderes Spiel werden gegen eine sehr junge Mannschaft. Heute war’s richtiger Männerfußball. Den müssen wir aber dann, wenn wir gegen eine relativ junge Mannschaft spielen auch spielen. Also man muss natürlich sehen, dass wir unbedingt wollen, dass wir uns weiterentwickeln und dass wir natürlich auch aus so einem Rückschlag lernen“, so Dietmar Hirsch vor dem Spiel gegen St. Pauli II.

Interview mit Besfort Kolgeci

Besfort, Ihr seid jetzt mit 5 Punkten nach 3 Spielen in die Saison gestartet, wie zufrieden bist du mit dem Saisonstart?

Mit 5 Punkten aus 3 Spielen können wir nicht zufrieden sein, vor allem, wenn man sich den Spielverlauf gegen Dochtersen anguckt, wir haben es verpasst das 0:2 zu machen und kassieren sehr unglücklich einen Elfmeter in der Nachspielzeit.

Im Spiel am vergangenen Sonntag gab es in letzter Minute noch einen Elfmeter für Drochtersen und ihr habt am Ende nur einen Punkt mitgenommen. Wie habt ihr danach den Kopf wieder freigekriegt?

Ich denke durch solche Situationen müssen wir lernen, dass wir die Chancen die wir haben noch effizienter nutzen müssen, damit wir gar nicht in so eine Lage kommen können.

Du bist im Sommer von der St. Pauli II zu Teutonia gewechselt, wie schätzt du den Gegner und wie sieht euer Plan aus, um aus dem Spiel 3 Punkte mitzunehmen?

Ich denke an unserem Plan brauchen wir nicht viel ändern, weil wir physisch sehr dominant auftreten und trotzdem einen richtig guten Ball spielen und wenn wir das beibehalten, dann bin ich mir sicher, dass wir die 3 Punkte mitnehmen.

Informationen Hygienemaßnahmen Edmund-Plambeck Stadion

Es wird am Sonntag keine Tageskasse geben und es sind auch keine Gästefans zugelassen. Mitglieder des St. Pauli können sich ein Ticket erwerben. Im Stadion gelten die 3G-Regeln, der Coronatest darf nicht älter als 24 Stunden alt sein. Im Stadion gilt die Maskenpflicht und die bekannten Hygieneregeln.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.